Poesie
Schreibe einen Kommentar

Was bleibt …

Noch immer ist eine Erinnerung hier,
an die Zeit mit dir,
die schöner war, als sie heute ist
und doch möcht´ ich leben,
für heute und nicht im gestern.

Denn gestern ist,
was ich über Vergangenes
erzählen kann,
heute ist,
was ich morgen
über gestern erzähle.

Ich überlege schnell,
was ich morgen über gestern erzählen will,
denn heute wird zu schnell gestern,
wenn ich zu schnell denke und zu langsam fühle.

Möchte leben für heute,
nicht im gestern,
neben all dieser Erinnerung
an meiner Seite.

Jetzt.

Kategorie: Poesie

von

Sascha Gawrilow, geboren am 03. November 1979 im brandenburgischen Frankfurt an der Oder, heute in Leipzig lebend. Ist gelernter Maler sowie staatlich anerkannter Erzieher. Wortsuchend, laienphilosophisch, fotografisch, naturverbunden, kreativ und veloverliebt ist er als Freigeist in der Wortfinderei, Laienphilosophie, Suchtprävention und als Schreiberling tätig und ist ein überaus begeisterter Radfahrer.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.