Mixtape

The Others Mixtape

 

Ich verliere mich. Verliere mich in der Zeit. Verliere mich im Tag. Verliere mich in Erinnerungen. Verliere mich im Leben. Ich irre nicht herum. Auch irre ich mich nicht. Fühle, dass ich mindestens aus Zweien bestehe und doch keinem mehr oder weniger angehöre. Verliere mich im Zweifel. Spüre jedoch, nah an meinem Herzen, wie ich immer wieder versuche zu meinem Ich zu gelangen und verliere mich weiterhin. Verliere mich in Träumen, verliere mich in Lieben, verliere mich in Hoffnungen. Ich verliere mich ständig und halte doch an dem fest, was mich hält. Halte mich ganz fest am Loslassen und falle in den nächsten Augenblick. Falle unwiderruflich in meine Zukunft und höre diese Melodien, während ich mich wieder in diesen verliere, gerade weil ich im “mich verlieren” grenzenlos zu leben scheine, die Musik mir erlaubt mich fallen zu lassen und sie mich im selben Augenblick wieder auffängt.

Playlist

01. Thom Sonny Green — Vienna
02. Laiks — Pollen Dreams
03. Landside – Chains (Beacon Reamix)
04. Nikonn – „Frame“
05. Bogatzke — Keep Your Friends Close
06. Tycho — Division
07. Jon Kennedy — „Tonto Rides The Gain“
08. Guy Andrews – In Autumn Arms
09. Throwing Snow — Seren
10. David August – Patria feat. Sissi Rada
11. Valentin Stip – Nwia
12. Viken Arman – Hope
13. OBie Mavuso — Cosmic Fire
14. Sebastian Voigt — Capitao Pinto
15. Mooryc — Sheep No. 7

Compiled by Sascha Gawrilow / Herr SushiListen and travel into electronic music.

Kategorie: Mixtape

von

Sascha Gawrilow, geboren am 03. November 1979 im brandenburgischen Frankfurt an der Oder, heute in Leipzig lebend. Ist gelernter Maler sowie staatlich anerkannter Erzieher. Wortsuchend, laienphilosophisch, fotografisch, naturverbunden, kreativ und veloverliebt ist er als Freigeist in der Wortfinderei, Laienphilosophie, Suchtprävention und als Schreiberling tätig und ist ein überaus begeisterter Radfahrer.