Alle Artikel mit dem Schlagwort: love

Fliegende Herzen.

Fliegende Herzen über dem Jazz- und Weinfest auf dem Mohrenplatz in Gera Original Fotos: Inez Linstaedter Ich breite meine Arme aus. Schwebe hinauf. Löse mich von der fesselnden Lähmung. Fliege immer weiter über meine Lebenslinie. Gleite dahin, frei von allen Erwartungen, weit über Mauern hinweg. Ich schwebe ziellos durch die Lüfte, alles andere als geradlinig. Schwebe hinein inmitten einer tanzenden Unendlichkeit. Und noch bevor ich mich dort oben verliere, spüre ich den Anker, der mich am Boden hält. Und doch bin ich in diesem Moment erfüllt von Liebe.

“Es gibt Momente, in denen tue ich was ich bin. Es gibt Momente, in denen bin ich was ich tue. Es gibt Momente, in denen breche ich aus. Es gibt Momente, in denen finden wir in der Einsamkeit ein Wir. Es gibt Momente, in denen verliere ich mich in deinen Augen. Es gibt Momente, in denen glänzen sie durch meine Worte in deinen Ohren. Es gibt Momente, in denen schließen sich unsere Augen und lassen einfach geschehen. – Unvergesslich diese Momente, in denen wir beisammen sind und uns selbst das Wort „Liebe” vergessen lassen. Nur das Gefühl uns in den Bann ziehend, uns immer weiter kopf- und haltlos fallen zu lassen …“ // she said to me quietly: fall in love.

»I have this argument with myself: Is it, or is it not possible to isolate sound recording from live concerts, put it out of context, where it has happened, and then put it into a medium where people can listen to it whenever they want— while they’re working, while they’re cleaning, while they’re having dinner.« # Nils Frahm about “Spaces” for Interview Magazine (Source: https://player.vimeo.com/)

tumblr_mys67elrf51r4dxdb “Strongest taste, loudest drop, head is filled the thought unlocked. You’d be thirteen, i’d be thirty-five. Gone to find a place for us to hide. Be together but alone as the need for it has grown. A cave or a shed, a car or a bed, a hole in the ground or a burial mound, a bush or a tree or the aegean sea will do for me. For you i found a vent in the bottom of a coal mine. Just enough space for your hands in the inside. If you go do let me know. A den or a dessert perhaps an ink squirt a cellar, a wishing well, a war or a guarantee will do for me. For you i found a cell on the top floor of a prison, just enough space for you to fit your feet in. If you go, please let me know. // I go running with a heart on fire.”

Abstand von der Quelle deines Herzgefühls bringt nur dann etwas, wenn Du Dich vor allem verschließen willst. Am Ende kommst Du um eine konstruktive Lösungsstrategie nicht herum, auch wenn Du denkst die Zeit hat viel in ihrem Gepäck. Die Zeit ist sehr geduldig, jedoch dein Seelenheil nur bedingt. Aus meinem Herzen.