Alle Artikel mit dem Schlagwort: Gott

Keith Green, 1972.

„Türme  der Glückseeligkeiten, die auf Sand der Verwirrung aufgebaut sind, brechen normalerweise zusammen. Ich grabe tief, ich grabe tief, ich muß diesen festen Felsengrund finden. Ich grabe tief, ich wasche mit Wasser und reinige die Erde. Wenn ich ein solides Ich finde, falls es eines gibt, baue ich mir eine Heimathütte in meinem Herzen. Und teile sie vielleicht mit einer anderen soliden Seele.”

Wenn dir der Glaube an Gott und Jesus durch deinen Verstand verwährt bleibt, dann glaube an seine guten Mächte, die uns durch alltäglich begleitende (un)scheinbare Engel gegenüber stehen, in Menschen wie Du und Ich, die Wege mit uns gehen, Unterstützung und Wegweisung geben. Wer Obacht gibt und alles Geschehene einmal bewusst reflektiert, wird erfahren, dass in manchen mehr dahinter steckt als nur der eigene freie Wille und Verstand. Engel sind es, durch die uns Gott näher kommen mag und uns zeigen will, dass er nicht überirdisch ist und dadurch für jeden erreichbar sein kann, in jedem und durch jeden Menschen. myself and my brain.