Notizen

Schwund.

Was mir an allem Leid, Krieg und Terror in unserer Gegenwart am meisten Angst macht, ist die Tatsache, dass mich das alles irgendwie nicht mehr wirklich schockiert und ich abzustumpfen drohe. Aber vielleicht ist dies auch ganz menschlich, um nicht selbst die Nerven zu verlieren und einen klaren Kopf zu behalten.

Bild via Kathrin Weßling auf Facebook

Kategorie: Notizen

von

Sascha Gawrilow, geboren am 03. November 1979 im brandenburgischen Frankfurt an der Oder, heute in Leipzig lebend. Ist gelernter Maler sowie staatlich anerkannter Erzieher. Wortsuchend, laienphilosophisch, fotografisch, naturverbunden, kreativ und veloverliebt ist er als Freigeist in der Wortfinderei, Laienphilosophie, Suchtprävention und als Schreiberling tätig und ist ein überaus begeisterter Radfahrer.