Notizen, Texte
Schreibe einen Kommentar

Gold.

Uns geht’s gut, denn wir leben. Seht nur diesen goldenen Oktober! Die Luft ist still, als atmete man kaum. Die Wortakrobaten und Schriftsteller verlassen für einen Augenblick der Muße ihren Schreibtisch, treten vors Haus, atmen tief, blinzeln in die milde Sonne und verlieren sich in Melodien von Klangwelten. Welche Farben sich entfalten. Alles fusioniert zu einem Tag! Alles wird eins und findet zusammen in einem Gebilde. Denn das Leben ist gut und immer neu.

Kategorie: Notizen, Texte

von

Sascha Gawrilow, geboren am 03. November 1979 im brandenburgischen Frankfurt an der Oder, heute in Leipzig lebend. Ist gelernter Maler sowie staatlich anerkannter Erzieher. Wortsuchend, laienphilosophisch, fotografisch, naturverbunden, kreativ und veloverliebt ist er als Freigeist in der Wortfinderei, Laienphilosophie, Suchtprävention und als Schreiberling tätig und ist ein überaus begeisterter Radfahrer.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.