Poesie
Schreibe einen Kommentar

In mir.

 

Es ist, und es ist da
Es ist un-bedingt und natürlich
Es ist die Liebe, es ist das Leben
Und es ist das Leid
Die zarte Leidenschaft und die volle Hingabe
Das in sich gelöst sein und verträumen in dem was ist
Was da ist und doch nicht hier

Es ist die stille Enge und der Moment der Entpuppung
Es ist die entfaltete Seele
Es ist die Weite und die Freiheit
Es ist die Verbundenheit und die nie endende Tiefe
Es ist das zarte Sinken
Es ist das hohe Flattern
Es ist der Aufbruchs-schrei und der Freudentaumel
Es ist der Fall und das Erwecken
Es ist das Liegen und das Atmen
Es ist die Ruhe
Es ist das Augen-schließen und das Wärme spüren
Es ist das Öffnen und das gespannte Staunen

Es ist, es ist alles da, hier in mir
Und es fühlt sich so gut an.

Kategorie: Poesie

von

Sascha Gawrilow, geboren am 03. November 1979 im brandenburgischen Frankfurt an der Oder, heute in Leipzig lebend. Ist gelernter Maler sowie staatlich anerkannter Erzieher. Wortsuchend, laienphilosophisch, fotografisch, naturverbunden, kreativ und veloverliebt ist er als Freigeist in der Wortfinderei, Laienphilosophie, Suchtprävention und als Schreiberling tätig und ist ein überaus begeisterter Radfahrer.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.